Hof Stolze Kuh

Moderne, natur­nahe Land­wirt­schaft, die neben der Haltung von Zwei­nutzungs­rindern Seminare und Work­shops anbietet und sich dafür einsetzt, dass die Bauer­liche Land­wirt­schaft eine Zukunft hat.

Wir halten seit 2015 Zwei­nutzungs­rinder im National­park Unteres Odertal und ermöglichen Interessierten Ein­drücke in die moderne naturnahe Land­wirtschaft, indem wir sie mit zu den Kühen, Kälbern und Bullen auf die Weide nehmen. Wir veredeln unsere demeter-Heumilch in unserer gemein­schaftlich finanzierten, hand­werklichen Hof­käserei und lassen regelmäßig schlachten. Alle Produkte werden direkt vertrieben. Es gibt Stock­manship-Seminare (stressarmer Umgang mit Herden­tieren) und Erlebnistage für Schul­klassen & Kindergärten.

Sechs weibliche Angestellte arbeiten auf unserem Betrieb. Wir geben unser Spezial­wissen auch an Auszubildende und Praktikant­*innen weiter.

Wir möchten die Wert­schöpfung durch Wert­schätzung so erhöhen, dass wir mehr als Mindest­lohn zahlen können und uns weiterhin politisch und zivil­gesellschaftlich dafür einsetzen, dass die bäuer­liche Land­wirtschaft eine Zukunft hat.

Kontakt:

Anja Hradetzky
Email: stolzekuh@posteo.de
Homepage: https://stolzekuh.de

Adresse:

Weinbergstr. 6a
16248 Lunow-Stolzenhagen

Zurück

Landvisionen ist ein Projekt der Social Impact gGmbH.

Gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.